EUROPAFEST DÜSSELDORF

Es war Europafestival in Nordrhein Westfalen.

Anlässlich dessen durfte ich eine kleine kulinarische Reise unternehmen. Eine kleine Reise durch verschiedene Länder die sich alle in Düsseldorf, der Landeshauptstadt präsentierten.

Die vertretenden Länder wie z.B. Polen muss ich mehr als nur ein Lob aussprechen. Bei richtig heißen Temperaturen probierte ich den Bigos, eine Art Gulasch/Eintopf mit Sauerkraut, Fleisch und Wurst. Ein Top Gericht, das ich jedem, der gerne einmal etwas deftiger möchte auf jeden Fall empfehlen kann oder ganz einfach ans Herz lege.

Europafest mit dem Express
Europafest mit dem Express

Nachdem wir dort alles abgegrast hatten ging es weiter, den Italiener mit seinem Espresso links liegen gelassen ging die reise direkt nach England an den Fish & Chips Shop. Toll. Vor allem weil ich selber, als ehemaliger England Veteran dort die Gepflogenheiten kenne. Erste Frage meinerseits war.. Gibt es hier mushy peas.. Die übliche Zugabe in Londoner Fish & Chips Shops, mit denen die Deutschen sehr wenig anfangen können. Tatsächlich sind das zerdrückte Erbsen die mit Essig, Salz und Puderzucker gewürzt werden. Klingt wirklich sehr komisch – tatsächlich ist es das überhaupt nicht weil es perfekt harmonisiert mit dem frittierten Fisch.

Also Merke:  – Weißes Fischfilet & Erbsen mit Puderzucker scheinen eine gute Idee zu sein.

Das Team vom Express, rund um Michael Kerst leitete mich dann von den Franzosen (ok, Flammkuchen war langweilig und brauch keiner zeigen..) über die Schweden (auch hier.. Klicheeeeeeeeeeeeeee mit Kötbullar & Zimtschnecken  – das brauchen wir auch nicht zeigen) hin zu den Portugiesen.. Das war schon eine andere Hausnummer.

Portugal mit kleinen Häppchen

Die Portugiesen präsentierten sich auf dem Europafest tatsächlich sehr gut.

Kleine Häppchen die einem „Street Food“ Festival entsprechen gab es hier. Toll. Von Krabben Kroketten bis hin zu „Pastel de Nata“ einem süßem Dessert. Für jeden etwas dabei. Absolut moderate Preise mit teilweise nur 1nem EUR.

Fazit des Europa Tages in Düsseldorf

Ich muss leider sagen, das es toll zwar toll war verschiedene Dinge zu probieren aber auf der anderen Seite muss ich auch sagen, dass der groß angepriesene Europatag von der Facette der Länder ein wenig – wenig war.. Nur 9 Länder präsentierten sich vor dem Rathaus. Aber bekanntlich gibt es deutlich mehr Länder in Europa. Es wäre toll wenn sich hier mehr aktiv beteiligen. Alles in allem eine tolle Idee.

Bis zum nächsten Jahr 🙂